BPSA Förderung

Information über die Förderung von Berufsvorbereitenden Praktika- und Studienaufenthalten (BPSA) von ausländischen Studierenden

Warum BPSA?

Ausländische Studierende verbringen oft acht und mehr Jahre in Deutschland, bevor sie ihr Studium erfolgreich abschließen. Dies führt zwangsläufig zur Entfremdung von ihren Familien und Freunden, aber auch zu einer größeren Distanz zu den Entwicklungen in ihren Heimatländern, in denen sie später leben und arbeiten. Sie verlieren damit zunehmend nicht nur den Kontakt, sondern auch das Wissen über die Situation in ihren Heimatländern.

Berufsvorbereitende Praktika- und Studienaufenthalte sollen dabei helfen, der sozialen Entfremdung und dem Wissensverlust entgegenzuwirken, sowie gleichzeitig den entwicklungspolitischen Bezug und die spätere berufliche Orientierung des eigenen Studiengangs zu stärken.

BPSA-Stipendiaten, RückkehrerInnen und Interessierte im Info-Seminar

 

Ansprechpartnerinnen

Koordinationsbüro für das BPSA-Programm
Sophie Dauenhauer und Nadine Schölch
Westbahnstraße 4
76829 Landau
Tel.: 06341/9289-11
Fax: 06341/9289-25
stube@moed-pfalz.de